Rammschutz für Innen- u. Außenbereiche

Rammschutz für Innen- u. Außenbereiche
Rammschutz für Säulen bzw. Pfosten im gewerblichen Bereich. Wir von fintabo® betriebsausstattungen beliefern täglich Geschäftskunden mit hochwertigen Produkten. Der Säulenschutz ist ein nützlicher Stoßpuffer von sensiblen Pfosten bzw. Säulen. Ob Kunststoff- od. Stahl-Rammschutz, die Auswahl sowohl im Innenbereich, als auch im Außenbereich reichhaltig.
Rammschutz für Lagerregale Stirnseite links im Set
Modularer Rammschutz (Set) für Lagerregale an der linken Stirnseite. Der Stirnseitenschutz ist für links u. rechts lieferbar. Jetzt versandkostenfrei kaufen!
209,00 EUR
 
zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rammschutz für Lagerregale Stirnseite rechts im Set
Robustes Rammschutz-Set für Lagerregale an der rechten Stirnseite. Vermeiden sie jetzt frontalen Anfahrschäden an ihren Lagerregalen! Jetzt kaufen!
209,00 EUR
 
zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rammschutzecke für Palettenregal
Rammschutzecke für Palettenregal zum den Schutz der Regalpfosten an Ein- und Durchfahrten entsprechend den Anforderungen der BGR 234 und DIN EN 15512.
42,00 EUR
 
zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rammschutzecke für Palettenregal U-Form
Rammschutzecke für Palettenregal in U-Form für den Schutz der Regalpfosten. Verwendbar an den Ein- und Durchfahrten beim Palettenregal.
54,00 EUR
 
zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 56 (von insgesamt 56)

Rammschutz aus Stahl und Kunststoff direkt von fintabo®

Rammschutz ist die Sammelbezeichnung für eine Vielzahl unterschiedlicher Sicherheitsvorrichtungen, die essentieller Bestandteil des Arbeits- und Warenschutzes in gewerblich genutzten Lagern und Logistikzentren sind. Grundsätzlich werden Rammschutze überall dort eingesetzt, wo Waren und Güter gelagert werden, die mit Hilfe von Gabelstaplern, Hubwagen oder anderen Fahrzeugen transportiert und bewegt werden müssen. Da es in diesen Bereichen schnell zu kleineren Zusammenstößen oder Kollisionen kommen kann, setzen Unternehmer unterschiedliche Arten von Schutzvorrichtungen ein, um diese Unfälle zu vermeiden und Schäden zu minimieren. Hierbei handelt es sich um verschiedene Konstruktionen aus Metall oder Kunststoff, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich als Stoßpuffer zum Schutz von Regalen oder anderen Objekten eingesetzt werden.

Die meisten dieser Elemente werden mit Hilfe von Bodenankern ohne direkten Kontakt zu den zu schützenden Regalen oder Wänden montiert und können so Stöße ideal abfangen und die entstehenden Kräfte absorbieren. Vorrichtungen aus Metall werden auf Grund ihrer Robustheit und ihrer hohen Stabilität besonders dort eingesetzt, wo eine Kollision gänzlich vermieden werden sollte. Dies ist etwa bei Regalen oder empfindlichen Säulen und Pfosten der Fall, da eine Kollision hier gegebenenfalls schlimme Folgen für die Waren und das Personal haben kann, sollte ein Regal durch den Zusammenstoß zum Einsturz gebracht werden. Elemente aus Kunststoff schonen hingegen auch das Material und die Reifen der Fahrzeuge. Ihr Einsatz empfiehlt sich besonders an Stellen, an denen es zu häufigen, aber weniger intensiven Kontakten kommt, etwa in verwinkelten Lagern, die mit Hubwägen befahren werden. Alle Modelle weisen eine gelbe oder orangene Signalfarbe zur besseren visuellen Wahrnehmung auf und sind vereinzelt mit reflektierenden Streifen ausgestattet.
Rammschutz aus Stahl und Kunststoff

Welche Modelle es gibt und wofür sie jeweils eingesetzt werden

Als Säulenschutz bezeichnet man Vorrichtungen aus Metall oder Kunststoff, die gezielt auf den Schutz von Säulen oder Pfosten zugeschnitten sind. Meistens handelt es sich hierbei um am Boden montierte geländerartige Konstruktionen, die um das zu schützende Objekt angebracht werden und verhindern, dass es zu einer Kollision mit diesem kommt. Neben diesen Ausfertigungen, die in einigen Zentimetern Distanz zum Objekt angebracht sind, sind auch zylinderförmige Kunststoffausfertigungen erhältlich, die direkt am Pfosten oder an der Säule selbst angebracht werden. Sogenannte Palettenrammschutze weisen gewinkelte Seitenränder auf und lassen sich so an Paletten anbringen. Sie müssen nicht extra montiert werden, da sie durch das Gewicht der Palette selbst fixiert sind und so die Ware, die auf diesen transportiert wird, gezielt schützen können.

Des Weiteren sind Anfahrschutze erhältlich. Diese sehr robusten Konstruktionen können zum Schutz von Wänden und anderen Gebäudeteilen eingesetzt werden. Sie lassen sich in Höhe und Neigung verstellen und bieten so optimalen und flexiblen Schutz auch in Anfahrtsbereichen mit Gefälle. Anfahrschutze werden am Boden montiert und ähneln in Aussehen und Funktion einer Leitplanke. Ferner besteht die Möglichkeit, Rammschutze zu erwerben, die speziell für den Schutz von Regalen angepasst sind. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um gewinkelte Metallelemente, die am Boden um den Fuß eines Lagerregals montiert werden und es so vor einem Zusammenstoß mit einem Gabelstapler oder Hubwagen schützen. Längliche Ausführungen dienen der Absicherung der Stirnseiten. Gerade große Regale in Lagern bedürfen dieses Schutzes, da sie in Folge einer Kollision anfällig für ein Einstürzen sind, das mitunter schlimme Folgen haben kann. Sonderausführungen, die auf spezielle Situationen angepasst werden können, sind möglich. Sogenannte Rollstoppbalken können eingesetzt werden, um Gitterkästen oder andere bewegliche Gegenstände vor dem Wegrollen zu schützen. Auch hier bietet sich eine große Auswahl verschiedener Längen. Durch ihre runde Form leiten sie die Kräfte optimal ab und schonen so auch die Reifen und Rollen der Fahrzeuge und Gegenstände.

Eine große Auswahl an weiteren Bügeln und Pollern sind als Rammschutz in verschiedenen Formen erhältlich. Sie können im Außen- und Innenbereich flexibel eingesetzt werden, um Wände und Objekte sowie Zufahrten zu schützen. Alle diese Modelle sind in verschiedenen Größen und Höhen erhältlich, was eine flexible Integration in das örtliche Sicherheitskonzept ermöglicht.